… der Termine

 

Für mich ist es wichtig, Ihnen auch schon mit kurzer Wartezeit zur Verfügung stehen zu können – daher ist bis auf Ausnahmen möglich, innerhalb von 10 Tagen einen Termin für ein Erst- bzw. Informationsgespräch zu erhalten.

 

…der Schweigepflicht

 

Sie erreichen mich über Telefon oder Mail. Die Sprachbox meines Telefons werden nur von mir abgehört – ich rufe Sie nach entsprechender Nachricht zurück.

 

Grundsätzlich fallen alle Inhalte der gemeinsamen Gespräche unter meine Schweigepflicht.

 

…des Erstgesprächs

 

Gegenseitiges Kennenlernen steht im Fokus des Erstgesprächs. Etwas von Ihnen, Ihrer Situation und Ihrem Anliegen zu erfahren ist mir ebenso wichtig wie Ihnen vorzustellen, wie ich arbeite und was ich Ihnen anbieten kann. Sie sind es, die/der dann darüber entscheidet, ob mein Angebot für sie hilfreich ist, ob Sie sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit vorstellen können.

 

… der Dauer

 

Mein systemisches Arbeiten ist von der Prämisse getragen, lösungs- und ressourcenorientiert zu arbeiten – Erfahrungswerte gehen bei einer Einzelberatung,-therapie von 2-8 Terminen, bei einer Paar- oder Familientherapie von ca. 2-6 Sitzungen. Immer gilt für mich der Grundsatz „des soviel wie nötig und des sowenig wie möglich“. Die Termine werden anfangs in kürzeren Abständen von mir angeboten, später genügen Abstände von 3 bis 4 Wochen.

 

… der Terminabsagen

 

Sind Sie nicht in der Lage, eine verabredeten Termin wahrzunehmen, bitte ich Sie spätestens 24 Stunden vorher den Termin am Telefon oder per Mail abzusagen – anderenfalls muss ich das verabredete Honorar in Rechnung stellen.

 

…des Honorars

 

Meine Tätigkeit wird noch nicht regelmäßig als Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung gesehen und daher auch als Krankenkassenleistung bezahlt. Vieles (u.a. Ihre Anonymität gegenüber einer Krankenkasse) spricht für eine private Zahlung meiner therapeutischen Leistungen.

Dennoch gibt es in Ausnahmefällen bereits die Möglichkeit, die Krankenkasse oder – sollten Kinder unter 18 Jahren in der Familie sein – das Jugendamt zur Kostenübernahme heranzuziehen.

 

Mein Honorar gliedert sich wie folgt auf:

 

Erstgespräch 30 Euro
Einzeltherapie für 60 min 60 Euro
(nach 18 Uhr und am WE) 70 Euro 
Paar-, und Familientherapie für 60 min 90 Euro 

Coaching/Therapie per Mail für 60 min

(auch Chat oder Skype u.ä.)

39 Euro 

Das Honorar ist nach dem Gespräch in Bar zu entrichten – Sie erhalten eine Quittung. Abweichungen hiervon bedürfen der Absprache im Einzelfall